• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • dark
  • light
  • leftlayout
  • rightlayout

About Inad - German

إرسال إلى صديق طباعة

Über das Theater Inad

 Das Inad Theater ist eine non-profit Organisation, die im kulturellen Feld tätig ist und durch das Palästinensische Ministerium des Inneren und dem Ministerium für Kultur lizensiert ist. Es wurde 1989 in der Stadt Beit Jala, in der Nähe von Bethlehem  von Herrn Khalid Massou eröffnet, der heute künstlerischer Leiter und Direktor des Theaters ist.

 

Das Theater produzierte verschiedene Stücke für Kinder und Erwachsene. Die meisten dieser Stücke wurden in den palästinensischen Städten und Flüchlingslagern aufgeführt und nahmen an zahlreichen arabischen und internationalen Theaterfestivals teil.

 

Darüber hinaus legt das Theater seinen Fokus auf den Theaterunterricht für Kinder in seinen Räumlichkeiten, versucht aber auch, potentielle Schüler in ihrem ländlichen Zuhause und ihren Schulen zu erreichen.

 

Das Inad Theater versteht sich außerdem als mobiles Theater, nutzt die Techniken des Straßentheaters und Boals "Theater der Unterdrückten".

 

Weiterführende Informationen (in englischer Sprache) finden Sie auf unserer Homepage: http://www.inadtheater.net

 

  Zielsetzung

1. Den Aufbau einer professionellen Theatergruppe in der südlichen Westbank zu realisieren.

2. Einen Zugang zu Kunst und Theater für die 200.000 Bewohner der Region zu schaffen.

3. Ein Kindertheater aufzubauen und bis zur Auftrittsreife zu führen.

4. Palästinensische (Drehbuch)Autoren zu ermutigen und zu fördern.

5. Die Aufnahme von Schauspiel/Theater in den Lehrplan an palästinensischen Schulen zu ermöglichen.

6. Die Entwichlung einer lebendigen, palästinensischen Theaterkultur zu unterstützen.

7. Soziale Probleme der palsästinensischen Gesellschaft zu illustrieren, insbesondere häusliche Gewalt, Geschlechterrollen und Drogenmissbrauch.

8. Den Aufbau einer intakten Zivilgesellschaft. Hierbei sollen vor allem Menschenrechte, Pluralismus und Demokratie gefördert werden.

9. Die Zusammenarbeit mit anderen arabischen und internationalen Theatergruppen und –projekten.

Read more...

 


registration

Inad in the Press

 

Login